Winter- Wunderland Göscheneralp

Das Göscheneralptal ist im Winter nur zu Fuss erreichbar. Hinter Göschenen, im Weiler Abfrutt ist es für Personen, die nicht auf der Göscheneralp zu Hause sind, verboten, weiter zu fahren. Bei der Barriere heisst es: Stopp...

Wenn es die Wetter- und Lawinensituation zulässt, bringen wir Dich gerne mit dem Schneetöff bis auf die Göscheneralp (Kontakt). Von dort aus kannst Du bequem eine Schneeschuhtour oder sogar eine Skitour unternehmen. Die Göscheneralp ist im Spätwinter/Frühjahr beliebt bei Tourengängern und Naturliebhabern. Da die Strasse für den öffentlichen Verkehr im Frühling wegen Steinschlag und Nassschneerutschen noch länger geschlossen bleibt, besteht die Möglichkeit, dass wir Dich - sobald die Strasse befahrbar ist - mit dem VW-Bus auf die Göscheneralp fahren.

Wir freuen uns, Dich bald in der Göscheneralp begrüssen zu dürfen! Lächelnd

Geisskäse

...es hat noch...! Lächelnd

Es hat noch wenige Laibe im Keller vom Geisskäse, der im Jahr 2019 produziert wurde. Sie warten auf hungrige Mäuler.

Da die Geissmilch nur saisonal verfügbar ist, wird während einer gewissen Zeit im Winter nicht gekäst. Der Käsekeller entleert sich langsam aber stetig.

Ab dem 6. April nehmen wir die Milchverarbeitung der Saison 2020 wieder auf!

Junger Halbhartkäse ist ab dem 27. April 2020 wieder erhältlich.

Frischkäse und Ziger sind hochwertige Produkte, die am besten möglichst rasch verkostet werden. Sie sind ab dem 6. April erhältlich.

Produkte wie Bratwürste, Trockenfleisch und Salsiz (siehe Produkte) sind nach wie vor erhältlich.

PS: Der Geisskäse vom Jahr 2018 schmeckt besonders gut. Er ist zu vergleichen mit einem Sprinz oder Hobelkäse. Die Konsistenz ist fest und gut zum hobeln geeignet. Vom Geschmack her würzig aber nicht streng! Er passt hervorragend zu einem Apéro und einem guten Tropfen kräftigem Rotwein.

Bestelle bequem via Mail oder am Telefon. Die Pakete werden mit der schweizerischen Post versandt.

Wir freuen uns auf Deine Bestellung (Kontakt)!

Aktuelles aus dem Winter!

Bislang ist der Winter 2019/20 sehr mild. Er kam schon sehr früh im November, aber es gab nie so viel Schnee, dass wir mit dem Auto nicht mehr auf die Göscheneralp fahren konnten. Die Schneefräse hat diesen Winter schon viele gute Dienste geleistet!.

Am 26. November 2019 sind wir mit den Geissen vom Börtli (Herbststall) in den Winterstall im Gwüest gezogen. Am 24. Januar hat das 'Gitzeln' für die Saison 2020 begonnen. Nun tummeln sich wieder viele kleine herzige Gitzis im Stall rum! Sie erfreuen sich mit lustigen, quirligen und lebensfreudigen Sprüngen ...sie zeigen uns immer wieder, dass es nicht viel braucht um glücklich zu sein! :-)

 

Umzug auf's Börtli 2019

Am 2. Oktober war es schon wieder soweit: Nach einem zufriedenen Alpsommer 2019 durften wir mit allen unseren eigenen Geissen auf das auf 1800 m ü.M. gelegene Börtli ziehen. Alle Sömmerungsziegen, die uns anvertraut wurden, durften wir wieder gesund und munter an ihre Besitzer zurückgeben. Eine Geiss erlebte den Herbst nicht. Aus unbekannten Gründen lag sie eines morgens tot im Alpstall ... so ist die Natur und der Kreislauf des Lebens.

Nun hoffen wir auf einen goldenen Hebst, so dass die Geissen noch lange an den Kräuten und Gräsern gefallen finden. Der Winter kommt bestimmt! Unentschlossen

Heuernte 2019

24. Juni

Endlich konnte die Ernte 2019 beginnen. Nach einem langen und strengen Winter, wuchs das Gras in den unteren Lagen vom Göschneralptal relativ schnell und dicht. Bei einer sehr warmen Schönwetterperiode konnten wir während einer ganzen Woche qualitativ sehr gutes Futter einbringen.

Die Geissen freuen sich bestimmt jetzt schon auf das gute Futter im Winter! Lächelnd Beim nächsten mal geht es schon Richtung Staudamm hoch.

 

17. September

Nach einem sehr abwechslungsreichen Sommer konnten wir die Heuernte 2019 mit dem Wildheuen abschliessen. Die Futterlager sind gefüllt, nun kann der Winter kommen! ;-) Natürlich hoffen wir zuerst noch auf einen goldenen schönen Herbst.

 

Hofladen (Eröffnung 8. Juni 2019)

Am 8. Juni 2019 durften wir unseren neuen Hofladen eröffnen. Alle Produkte die wir anbieten, sind vom Göschneralptal oder von der Göscheneralp selber. Es ist uns wichtig, dass der Kunde/Gast weiss, woher das gekaufte Produkt stammt. An der Strasse Richtung Staudamm steht eine Tafel. Von dort sind es noch ca. 150 Meter bis zu unserem Hofladen. Zögere nicht bei Fragen und rufe uns an.

Alpfahrt 2019

1./2. Juni

Anfangs April hat es nochmals sehr viel Schnee gegeben. Anschliessend war das Wetter viel zu schlecht und zu kühl, die Vegetation entwickelte sich nur langsam. Daher können wir mit den Tieren etwas später auf die Wiesen und Weiden gehen als in anderen Jahren.

Die Böcke durften den Anfang machen! :-) ...wir sind froh, denn das Heu vom letzten Sommer reicht nicht ewig!

 

 

 

 

 

 

 

16. und 19. Juni

Wesentlich später als andere Jahre durften wir unsere Geissen am 16 Juni auf die saftigen Alpweiden vom Göscheneralptal bringen. Ein paar Tage später am 19. Juni konnten dann auch die Sömmerungsgeissen vom 'Unterland' zu den anderen stossen. Es hat noch nicht extrem viel Gras und der Schnee ist noch sehr nah. Mit ein bisschen Sonne und ein wenig wärmerem Wetter wir dies aber hoffentlich bald besser.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18. Juni

Bei herrlichem Sonnenschein konnten die Übergitzi auf den ca. 1900 m.ü.M. gelegenen Hühnersädel gebracht werden. Auch sie waren froh, endlich wieder eine so grosse Auswahl von verschiedenen Kräutern und Grässern vorfinden zu dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

23. Juni

Auch die Zuchtgitzi, die im Frühjahr 2019 zur Welt gekommen sind, waren froh endlich in die Wildi gehen zu können. Sichtlich erleichtert waren sie um kurze Pausen am Schatten. Kleinere Waldstücke auf dem Weg nach oben kamen da gerade recht....

 

Milch- und Fleischprodukte

Am 14. April 2019 haben wir die Milchverarbeitung für die Saison 2019 aufgenommen.

Alle Milchprodukte sind ab dem 5. Mai 2019 erhältlich!

In der Saison 2018 haben wir wesentlich mehr Milch verarbeitet als in den vorangehenden Jahren. Daher gab es auch mehr Käse. Ein kleiner Teil der Produktion 2018 ist noch im Keller eingelagert und wartet auf hungrige Mäuler! :-) Dieser Käse ist nicht zu vergleichen mit dem jungen halbharten Käse den wir sonst produzieren und verkaufen. Durch die ganz normalen Klimaschwankungen des Naturkellers, werden die kleinen Geisskäse eher trocken, deswegen aber nicht weniger genussvoll! Im Geschmack nicht extrem rezent und tendenziell leicht süsslich. Ideal um Gerichte zu verfeinern oder zum hobeln. Zu einem guten Glas Rotwein passt er ebenfalls hervorragend.

Melde dich doch bei Interesse (Kontakt)!

Frischkäse und Ziger sind hochwertige Produkte, die am besten möglichst rasch verkostet werden. Sie sind ab dem 14. April auf Bestellung erhältlich.

Produkte wie Bratwürste, Trockenfleisch und Salsiz (siehe Produkte) sind nach wie vor erhältlich.

Bestelle bequem via Mail oder am Telefon. Die Pakete werden mit der Schweizerischen Post versandt.

Wir freuen uns auf Deine Bestellung (Kontakt)!

 

 

 


 

Die alljährliche Gitzizeit beginnt

Ab dem 2. Feb. 2019 ist es wieder so weit: Die Geissen bringen ihre Gitzis zur Welt.

Die meisten Geissen bringen in einer relativ kurzen Zeitspanne ihre Jungen zur Welt. Bei so vielen Geissen ist es normal, dass es auch noch welche gibt, die etwas 'verspätet' gitzeln - je nach "Lust der Böcke im Herbst"! Zwinkernd So wird es passieren, dass dieses Jahr bis Ende März resp. anfangs April noch vereinzelte junge Gitzis zur Welt kommen.

Am 28. Januar hat die Geiss Zoe Zwillinge geboren. Diese haben über eine Woche zu früh das Licht der Welt erblickt. Sie waren dementsprechend klein! Ein Gitzi wog bei der Geburt gerade mal 1.8 kg. Eines der beiden lebte leider nicht lange, das andere ist dafür wohlauf und macht schon die ersten Freudensprünge! Lächelnd

Hochalpiner "Alpabzug" der besonderen Art

Am 2.12.2018 durften wir mit allen unseren Geissen das Winterquartier beziehen. Da es Ende Oktober kurz und heftig eingewintert hat, mussten wir entsprechend früh mit der Heufütterung beginnen. Als sich nach den ersten Tagen im November das Wetter wieder ein wenig stabilisiert und der Regen die grossen Neuschneemengen förmlich weg gespült hat, konnten wir die Geissen wieder nach draussen lassen. Dadurch konnten wir noch manchen Tag "wett machen" und den Umzug in den Winterstall nach hinten schieben! Lächelnd

Bis im Frühsommer 2019 bleiben die Geissen jetzt im Winterquartier. Sie geniessen den täglichen Auslauf ins Freie und freuen sich jetzt schon auf die ersten Grashalme auf der Weide Ende Mai!