Marktstand im Telli, Aarau (7.6. - 10.6.2017)

Vom 7.6.2017 bis und mit dem 10.6.2017 sind wir im Einkaufzentrum Telli in Aarau mit einem Marktstand vertreten. Wir bieten leckeren Geisskäse an. Sehr gerne geben wir auch Auskunft über die Alp- und Berglandwirtschaft im Göscheneralptal.

Wenn du Lust und Zeit hast, besuche uns doch im Einkaufszentrum Telli oder noch besser: komme direkt bei uns in der Göscheneralp vorbei! Wir freuen uns :-)

 

 

 

8.6.2017

Die beste Armee der Welt sorgt für Sicherheit im Geissenparadies Zwinkernd

 

 

 

 

 

 

 

 

Alpschweine

17.5.2017

Nun haben es die 6 Alpschweine der Saison 2017 wieder in die Göscheneralp geschafft! :-)

Bis zum Spätherbst verbringen sie ihre Zeit hier in der wunderbaren Bergwelt. Die Alpschweine bekommen als Hauptfuttermittel Schotte. Die Schotte entsteht beim Käsen und ist eigentlich ein Abfallprodukt. Mit der Verfütterung an die Alpschweine wird sie ideal genutzt.

Bestellungen für Alpschweinefleisch nehmen wir sehr gerne entgegen. Geschlachtet wird im Oktober und November.

 

 

Milchprodukte

KäseAm 10. April 2017 haben wir die Milchverarbeitung für die Saison 2017 aufgenommen.

Alle Milchprodukte sind ab sofort (15. Mai 2017) erhältlich!

Das Gitzeln steht vor der Tür...

Am 25. Januar 2017 geht es wieder los. Ab dann herrscht erneut Hochbetrieb im Stall! Im Normalfall bringen alle der rund 80 Geissen während ca. 14 Tagen ihre Jungen zur Welt. In diesem Frühjahr läuft das nicht ganz wie gewohnt ab: Die Geissen können ihre Gitzi's bis Ende Mai zur Welt bringen...

Wir arbeiten intensiv in und mit der Natur, alle Tiere werden natürlich besamt (mit einem richtigen Bock). So geschieht es, dass nicht immer alles so läuft, wie wir Menschen es wollen. Es gilt, sich anzupassen und das Bestmögliche daraus zu machen!

Ganz nach dem Motto: Für die Natur - mit der Natur!

"Alpabzug" vom Börtli

Am 18.12.2016 sind wir mit allen Geissen vom Börtli (Herbststall) runter in das Winterquartier im Gwüest auf 1600 m ü.M. gelaufen. Es hatte keinen Schnee. Das ist sehr speziell im Vergleich zu anderen Jahren, macht aber die Wanderung mit den Geissen um einiges einfacher.

Nun bleiben Sie bis im Frühsommer im Gwüest und freuen sich jetzt schon darauf, dass sie ende Mai / anfangs Juni 2017 wieder z'Alp können! :-)

 

  

...die letzte Stunde hat geschlagen!!

Schweine ohne KäseAm 15.11.2016 wurden die letzten 3 Alpschweine geschlachtet. Das Fleisch konnten wir sehr gut regional verkaufen!


Nach dem Käsen bleibt die Schotte zurück, die wir an unsere 6 Alpschweine verfüttern, um kein Abfallprodukt wegzuschütten. Die Tiere erhalten nur wenig Zusatzfutter. Denn die Schotte alleine würde nicht ausreichen, um die Schweine bis im Herbst gross und kräftig werden zu lassen.

Das Fleisch der 6 Schweine deckt mehr als den Eigenbedarf ab, daher gibt es im Herbst Schweinefleisch zu verkaufen. Auf Wunsch wird das Fleisch zerlegt, portioniert, vakuumiert oder in grossen Stücken belassen.

Hast Du Interesse? - Melde Dich bei uns (Kontakt).

 

 

Umzug auf's Börtli

Der Alpsommer ist vorbei. Am 6. Oktober 2016 sind wir bei schönstem Wetter mit unseren Geissen vom Sommerstall in den Herbststall auf's Börtli gezogen. Bei wunderbarer Aussicht können die Tiere hier die letzten Kräuter auf den Weiden fressen. Bei schlechtem Wetter dürfen sie sich am vielen gut duftenden Heu im Stall bedienen. Wenn alles verfüttert ist, werden wir gegen Ende November in den Winterstall auf dem Hauptbetrieb im Gwüest ziehen. Es war ein sehr schöner Alpsommer mit viel Milch und gutem Käse, wir freuen uns schon auf den nächsten!

Urner Kantonale Kleinviehausstellung

Am Mittwoch, 28. September 2016 fand in Altdorf die Urner Kantonale Kleinviehausstellung statt. Es war ein schöner Tag mit schönem Wetter und wunderschönen Geissen! Wir haben 34 glänzende Walliser Geissen, 4 kräftige Walliser Böcke, 1 rare Pfauenziege und 5 gehörnte Gemsfarbene Gebirgsziegen präsentiert.

Nach vielen Tagen aufwendiger Vorbereitungsarbeit wurden wir mit einem schönen gemütlichen Tag an der Ausstellung belohnt.

Alpabzug Wassen

Am Samstag, 17. September 2016 zog der Alpabzug Wassen viele Besucher aus Nah und Fern in seinen Bann. Jedes Jahr im Monat September ziehen die Älpler der Alpgenossenschaft Hinterfeld mit den ca. 50 geschmückten Kühen und einigen Rindern von der Sommeralp ins Tal. Unsere Geissen laufen als Attraktion am Kopf des Alpabzuges mit.

Trotz der schlechten Prognosen hielt das Wetter. Es zeigte sich sogar die Sonne, als unsere Geissen ihren Auftritt hatten. Nachdem sie die Blumenrabatten auf der Kreuzung abknabbern wollten, präsentierten sie sich stolz den Zuschauerinnen und Zuschauern und liessen sich von den Kindern streicheln.
Auch unser Markt
stand mit Geisskäse, Ziger, Alpeiern und Ziegenbratwürsten vom Grill war ein voller Erfolg. Wir hoffen auf ein gutes Ausklingen unseres Alpsommers und freuen uns bereits jetzt, am Alpabzug Wassen 2017  wieder teilnehmen zu dürfen.

Weitere Beiträge...

  1. Heuernte
  2. z'Alp